Willkommen

TheaterWeltenErschaffen e.V. ist eine Amateurtheater-Initiative im Raum Köln-Dellbrück/ Bergisch Gladbach. Der Verein ist eine Einrichtung in organisatorischer Nähe zur Wirkstatt für neuen Wind und organisiert Theaterprojekte, Fortbildungen und andere Veranstaltungen. Kern der Aktivität sind die theaterpädagogischen Projekte unter dem Ensemblenamen TheaterWeltenErschaffen.

titel_selbstmoerderErleben Sie die satirische Komödie „Der Selbstmörder“ vom sowjetischen Dramatiker Nikolai Robertowitsch Erdman. 1928 geschrieben und erst nach Erdmans Tod 1982 in der UdSSR erstmals aufgeführt, gilt als literaturhistorisches Bindeglied zwischen den satirischen Dramen Gogols und dem Theater des Absurden nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Werk gilt heute als einer der Klassiker des schwarzen Humors, als eines der besten Stücke der Sowjetzeit überhaupt. 

Semjon, die Hauptfigur des Stücks, ein schlichtes Gemüt, arbeitslos, unfähig zur konstruktiven Gestaltung seines Lebens und für nichts zu gebrauchen, ist alles andere als der proletarische Held, den die junge Sowjetunion damals brauchte. Aus Lebensuntauglichkeit heraus will er sich erschießen. Das ruft allerdings vielerlei Gestalten auf den Plan, die von seinem Tod profitieren wollen. Auf skurrile Weise zeigt sich, wie ein von Minderwertigkeitskomplexen gejagtes Individuum sich bestens als Opfer für Manipulationen eignet. – Ein zeitlos aktuelles Stück!

Lesen Sie hier die Rezension über die Premiere am 24.4.2016 von Engelbert M. Müller auf dem Bürgerportal Bergisch Gladbach.

Zum Autor:
Der sowjetische Dramatiker und Textautor Nikolai Robertowitsch Erdman wurde 1900 in Moskau geboren. Sein erstes Stück, „Das Mandat“, wurde, wie auch sein zweites Stück, „Der Selbstmörder“, unter Stalin verboten, Erdmans kurze Laufbahn als Bühnenautor beendet und er selbst für Jahrzehnte verbannt. 1969 wurde „Der Selbstmörder“ in Göteborg uraufgeführt. Erdman kommentierte die Uraufführung mit den Worten: „Das wird mein Leben wohl nicht im Geringsten verändern, aber mein Schicksal als Schriftsteller hat sich offensichtlich schon gewendet.“ Er starb 1970 in Moskau.

Erste Impressionen vom Stück