Aktuelles

Es geschah an einem Donnerstag im März 2007:

  • Im Hafen von Antwerpen kenterte das 216 m lange Schiff «Repubblica di Genova»; Hunderte PKW der Marke Fiat gingen dabei über Bord.
  • Griechische Zyprioten rissen mit Planierraupen Mauerteile der Stadt Nikosia ein, die den griechischen vom türkischen Teil Zyperns trennten.
  • Die Ministerpräsidenten der Bundesländer einigten sich darauf, dass es in der Bundesrepublik in absehbarer Zeit kein einheitliches Rauchverbot geben soll.
  • Der Anti-Guru Uppaluri Gopala Krishnamurti war gestorben.

Und dann das:

  • Auf eine gemeinsame Ausschreibung der Kreativitätsschule Bergisch Gladbach und der Wirkstatt für neuen Wind traf sich zum ersten Mal eine Gruppe von Theaterinteressierten, die bereit waren, gemeinsam neue Welten zu erschaffen. Die zunächst namenlose Gruppe war geboren.

Im Laufe der Jahre hat sich das Enfant prächtig entwickelt; ein enfant terrible ist es zwar noch nicht (die Pubertät steht ihm ja noch bevor), aber seine Charakterzüge und Eigenschaften haben sich schon deutlich herausgebildet. Offenkundig hat es großen Spaß an abgedrehten, verschrobenen, absurden, skurrilen Gestalten und Geschichten, die es mit immer größerer Darstellfähigkeit und wachsender Leidenschaft auf die Bühne bringt. Ohne TheaterWeltenErschaffen – wie das „Kind“ nunmehr seit einigen Jahren heißt – wäre die populäre Kulturlandschaft Bergisch Gladbachs deutlich ärmer.

TheaterWeltenErschaffen feiert am 24.3. nun seinen 10jährigen Geburtstag mit einer Gala im Bensberger Ratssaal. Auf dem Programm stehen kurzweilige Szenen, launige Reden und Beiträge befreundeter Musiker – und auf dem Büffet steht das Büffet. Der Bürgermeister hat die Schirmherrschaft übernommen, und auch Adonis Wagner-Cannelloni hat sich angesagt. Jeder interessierte Gratulant ist nach Anmeldung herzlich willkommen.